BJV digital logo blau 384x75

www.bjvdigital.de

Stand: 14.04.2016

 

Landesjagdverband Bayern – Bayerischer Jagdverband e.V.

Hohenlindner Str.12

85622 Feldkirchen

 

Telefon: (089) 990 234 - 0

Fax: (089) 990 234 -35

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

© Bayerischer Jagdverband e. V. 2016


BJVdigital - Allgemeine Hinweise und Datenschutz-Erklärung


Allgemeine Hinweise (Allgemeine Nutzungsbedingungen)

1. Allgemeines zu BJVdigital

2. Anwendung, Nutzungsbedingungen und Datenschutz

3. Teilnahme (Nutzung)

4. Registrierung bzw. Anmeldung und Systemautorisierung

5. Wahrheitspflicht der Eingaben

6. Benutzerrollen-Modell

7. Vertraulichkeitsvereinbarung – „BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze“

8. Fortlaufende System-Skalierung

9. Systemadministration

10. Rechtliche Hinweise

11. Ausschluss von Haftungsansprüchen

12. Missbrauch

APPENDIX

13. BJVdigital-Datenschutzerklärung

 

1. Allgemeines zu BJVdigital

Der Landesjagdverband Bayern – Bayerischer Jagdverband e.V. (BJV) bietet im weltweiten Internet unter der Domain www.bjvdigital.de ein digitales Schwarzwild-Monitoring-System mit dem Namen „BJVdigital“ zur Nutzung an. Das System kann von Personen (Nutzern), die gemäß dem Benutzerrollen-Modell von BJVdigital über eine Rolle verfügen (siehe unten Punkt 6), unter dem Aspekt unserer Datenschutzerklärung (siehe Punkt 12), genutzt werden. Die Nutzung von BJVdigital ist gebührenfrei. Der BJV bietet das System aus gemeinnützigen Zwecken und auf der Grundlage seiner Satzung (Stand 20.04.2013) an. Der BJV behält sich für die Zukunft die Einführung einer erweiterten Premium-Mitgliedschaft für die Gebühren fällig werden können, neben der schon jetzt gebührenfreien Mitgliedschaft, vor. Das heißt, dass wir den aktuellen Funktionsumfang fortführen und dieser für die User kostenfrei ist und bleibt. Die oben genannte Premium-Mitgliedschaft kann nur mit der Zustimmung jedes einzelnen registrierten oder neu registrierten Nutzers aktiviert werden, also nur mit dessen eindeutiger Einwilligung. Diese Premiummitgliedschaft wird dann weitere zusätzliche Funktionen bereitstellen. Weiterhin kann das System BJVdigital vom BJV weiter ausgebaut werden und z. B. andere Wildtierarten erfassen oder andere Funktionen beinhalten. Dies schließt die unter Punkt 8 aufgeführte System-Skalierung mit ein. Die eingegebenen Daten der jeweiligen Nutzer werden gemäß der BJVdigital-Datenschutzerklärung vom System stets vertraulich behandelt. Hierbei werden die eingegebenen Daten der Nutzer insbesondere unter- und oberhalb der „BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze“ erfasst und entsprechend der vorgegebenen Regelung von BJVdigital, der jeder Nutzer mit seiner Anmeldung zustimmt, behandelt.

Basierend auf dem deutschen gesetzlich verankerten Revierjagdsystem können mit BJVdigital in erster Linie Revierinhaber als „Jagdausübungsberechtigte“, Jäger und Jagdgenossen als registrierte Nutzer miteinander ihre jagdlichen Informationen teilen, kommunizieren, auswerten und ihre Jagdpraxis damit aktiv unterstützen. Weitere Rollen werden im Benutzerrollen-Modell unter Punkt 6 erklärt. Grundsätzlich darf der BJV die eingegebenen Daten der jeweiligen Nutzer unterhalb der Vertraulichkeitsgrenze jederzeit auswerten, verwenden und beliebig veröffentlichen. Hierzu ist es keiner weiteren Zustimmung der Nutzer notwendig, da diese den Allgemeinen Hinweisen und der Datenschutzerklärung zugestimmt haben.

Auswertungen oberhalb der Vertraulichkeitsgrenze (Punkt 7) dürfen allerdings nur mit Einwilligung des jeweiligen Rechteinhabers (Nutzer) veröffentlicht werden. Einmal eingegebene Daten der einzelnen Nutzer unterliegen immer der BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze und Datenschutzerklärung, jedoch wird damit das Recht an BJVdigital abgegeben diese aggregiert (siehe Punkt 12.5.2.) unterhalb der Vertraulichkeitsgrenze weiter zu verwenden.

Daraus folgt auch, dass Nutzer keinen Anspruch auf die komplette Löschung oder Blockierung von ehemals eingegebenen Daten haben, sofern sie einmal in das System eingeben und nachhaltig weiter verarbeitet wurden. Dies ist von der Überarbeitung, Korrektur und Löschung von eingegebenen Daten durch die Nutzer selbst zu unterscheiden. Die Nutzer können sich jederzeit vom System BJVdigital wieder abmelden, weiteres unter Punkt 12 BJVdigital-Datenschutzerklärung.

2. Anwendung, Nutzungsbedingungen und Datenschutz

 Mit der Registrierung bzw. Anmeldung und weiteren Nutzung von BJVdigital akzeptiert der Nutzer diese Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung. Seine Daten werden gemäß den Allgemeinen Hinweisen und der BJVdigital-Datenschutzerklärung stets vertraulich und nach datenschutzrechtlichen Grundsätzen behandelt. Weitere Anwendungsmöglichkeiten des Systems BJVdigital, wie zum Beispiel die Gründung einer Bejagungsgemeinschaft, werden sofern Sie den Nutzern frei zur Verfügung stehen, stets im System beschrieben oder es kann jederzeit Auskunft bei der Systemadministration (Punkt 9) eingeholt werden.

Gemäß der fortlaufenden System-Skalierung (Punkt 8) kann das System sich in seinen Anwendungsmöglichkeiten verändern, ohne das den Nutzern eine Bestandsgarantie gegeben werden kann.

3. Teilnahme (Nutzung)

Die Teilnahme (Nutzung) bei BJVdigital steht jeder Person offen, die gemäß dem Benutzerrollen-Modell von BJVdigital eine entsprechende Berechtigung bzw. Nutzerbedarf nachweisen kann (und dem BJV auf Verlangen nachweist). Eine Berechtigung ist zum Beispiel: Inhaber des Jagdausübungsrecht durch Eigenjagd, Eigenbewirtschaftung oder Jagdpacht, Begehungsscheininhaber, Hegegemeinschaftsleitung, BJV-Kreisgruppenvorsitz, BBV-Obmann, Kreisjagdberater, Behördenamt – mehr hierzu unter Punkt 6 Benutzerrollen-Modell.

Die Teilnahme ist freiwillig. Es gibt keine Dateneingabepflicht, jedoch eine Wahrheitspflicht bei der Dateneingabe. Die Teilnehmer haben keinerlei Ansprüche auf Eingaben anderer Teilnehmer. Die Teilnehmer können das System voll in dem Ihnen zur Verfügung gestellten Umfang frei nutzen.

Die Teilnehmer haben zudem die Mitteilungspflicht gegenüber BJVdigital (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), anzugeben sofern sich etwas bzgl. ihres Status der Berechtigung (Nutzerbedarf) nach unserem Benutzerrollen-Modell ändert. Erklärendes Beispiel: Das Ende der Revierpacht. Erstens, wenn ein Benutzer als Reviermanager für ein Revier registriert und freigeschaltet ist, er aber seine Pacht jüngst aufgegeben hat, muss er dies BJVdigital mitteilen.

4. Registrierung bzw. Anmeldung und Systemautorisierung

Die Registrierung bzw. Anmeldung erfolgt über einen schriftlichen Antrag der beim BJV vom jeweiligen Nutzer eingereicht werden muss. Ebenfalls können sich Nutzer Online registrieren. Bei jeder Form der Registrierung bzw. Anmeldung muss der Nutzer unsere Allgemeinen Hinweise und Datenschutzerklärung akzeptieren. Die Freischaltung erfolgt dann von der BJVdigital Systemadministration, sofern eine Berechtigung aufgrund des Benutzerrollen-Modells besteht.

Teilnehmer dürfen sich nur mit wahrheitsgemäßen Angaben anmelden – siehe Punkt 5 Wahrheitspflicht der Eingaben. Diese personenbezogenen Daten unterstehen unserer BJV-Datenschutzerklärung. Werden Rollen bei der Anmeldung vorgetäuscht, kann dies strafrechtlich geahndet werden, insbesondere wenn hierdurch datenmissbräuchliche Folgen resultieren – siehe Punkt 13 Missbrauch.

5. Wahrheitspflicht der Eingaben

Die Teilnehmer (Nutzer) verpflichten sich mit Ihrer Registrierung bzw. Anmeldung und Teilnahme das System ordentlich zu gebrauchen und nur wahrheitsgemäße Eingaben einzugeben. Wahrheitsgemäß bedeutet im Besonderen, dass die eingegebenen Daten keine Erfindung sind bzw. der Phantasie entspringen, sondern mit den realen Verhältnissen und Gegebenheiten direkt in Zusammenhang stehen. Dies schließt somit jegliche Eingabe von grob ungenauen oder schlicht falschen Informationen aus.

Der Nutzer darf bei Nutzung von BJVdigital darüber hinaus nicht gewerbliche Schutz- und Urheberrechte oder sonstige Eigentumsrechte verletzen, mit seinem Nutzungsverhalten gegen die guten Sitten verstoßen oder Inhalte mit Schadsoftware übermitteln.

Jeder Teilnehmer ist für seine Eingaben selbst verantwortlich und muss sich an diese allgemeinen Hinweise und BJV-Datenschutzerklärung halten.

Seine Zugangsdaten darf der Teilnehmer Dritten nicht zugänglich machen. Er haftet für alle unter den Zugangsdaten vorgenommenen Aktivitäten. Nach jeder Nutzung ist der durch Passwort geschützte Bereich zu verlassen. Erlangt der Teilnehmer Kenntnis davon, dass Dritte die Nutzerdaten missbräuchlich benutzen, ist er verpflichtet, dies gegenüber BJV unverzüglich anzuzeigen.

6. Benutzerrollen-Modell

Nach der Registrierung bzw. Anmeldung und Freischaltung durch die Systemadministration können die Teilnehmer auf der Basis des BJVdigital-Benutzerrollen-Modelles unter festgelegten datenschutzrechtlichen Aspekten teilnehmen. Das BJVdigital Benutzerrollen-Modell berücksichtigt im besten Sinne die gültigen jagdgesetzlichen Struktur-Vorgaben des deutschen Revierjagdsystems.

Darüber hinaus wird so das Jagdrecht, welches an Grund und Boden gekoppelt ist, in seinen derzeit bestehenden Regelungen so gut es geht, detailgerecht digital abgebildet. Es gibt jedoch keine Garantie von BJVdigital, alles in Vollkommenheit und bis ins letzte Detail abzubilden, da dies den Rahmen unserer Möglichkeiten derzeit sprengen würde. Wir stellen das System nach unserem bestem Wissen und Gewissen den Nutzern zur Verfügung.

Folgende Benutzerrollen mit entsprechenden Rechten gibt es bei BJVdigital:

 

Ebene

Systemrolle

Personenkreis

Angezeigte Daten/Berechtigungen

Revier

Manager

Revierinhaber (Jagd-ausübungsberechtigter)

  • Alle Daten mit Georeferenz in Revier und Bejagungs-gemeinschaften, Zugriff auf Hegegemeinschaft, Kreisgruppe und Landkreis
  • Eingaben für Revier
  • Darf Benutzer seinem Revier hinzufügen und Rollen vergeben

Revier

Schreiben/Lesen

Begehungsscheininhaber,

Jagdgenosse, Andere

  • Alle Daten mit Georeferenz in Revier und Bejagungs-gemeinschaften, Zugriff auf Hegegemeinschaft, Kreisgruppe und Landkreis
  • Eingaben für Revier

Revier

Lesen

Jagdgenossenvorstand

  • Alle Daten mit Georeferenz in Revier und Bejagungs-gemeinschaften, Zugriff auf Hegegemeinschaft, Kreisgruppe und Landkreis
  • Keine Eingaben

Revier

Lesen ohne Geodaten

 
  • Statistische Daten für Revier und Bejagungs-gemeinschaft, Zugriff auf Hegegemeinschaft, Kreisgruppe und Landkreis
  • Keine Eingaben

Bejagungs-gemeinschaft

Manager

Gewählter oder ernannter Sprecher einer Bejagungsgemeinschaft

  • Alle Daten mit Georeferenz in Bejagungs-gemeinschaften, Zugriff auf Hegegemeinschaft, Kreisgruppe und Landkreis
  • Darf Reviere der Bejagungsgemeinschaft hinzufügen.

Hege-gemeinschaft

Lesen

Hegegemeinschaftsleiter

  • Statistische Daten für Hegegemeinschaft

Kreisgruppe

Lesen

Kreisgruppenvorstand

  • Statistische Daten für Kreisgruppe

Kreisgruppe

Lesen

Kreisjagdberater

  • Statistische Daten für Kreisgruppe

Kreisgruppe

Lesen

BBV-Funktionär

  • Statistische Daten für Kreisgruppe

Landkreis

Lesen

Untere Jagdbehörde,

Kreisjagdberater,

BJV-Kreisgruppenvorstand,

BBV-Funktionär,

  • Statistische Daten für Landkreis

Weitere Benutzerrollen können von BJVdigital geschaffen werden. Es ist dabei stets die „BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze“ (Punkt 7) einzuhalten sowie der Datenschutz. Weitere Benutzerrollen können zum Beispiel aus wissenschaftlichen Zwecken oder Aspekten der Öffentlichkeitsarbeit geschaffen werden oder aus Systemanpassungsgründen (Punkt 8).

7. Vertraulichkeitsvereinbarung – „BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze“

BJVdigital garantiert gemäß seiner Systemarchitektur und nach seinem Benutzerrollen-Modell sowie seiner Datenschutzerklärung eine Vertraulichkeit der eingegebenen Daten.

Dabei wird im Besonderen zwischen unter- und oberhalb der „BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze“ unterschieden. Oberhalb der Vertraulichkeitsgrenze befinden sich die genauen Daten, also mit Georeferenz und Anmerkungen, die die Reviere eingeben. Auf eingegebene Revierdaten im ganzen Umfang haben also nur die Reviere selbst Zugriff. Die einzelnen Eingaben können von den Berechtigten zudem bearbeitet, korrigiert und gelöscht werden. Einen Ausnahmefall bei der kompletten Löschung eines Datensatzes eines Revieres, stellt jedoch der Fall dar, wenn die eingegebenen Daten schon in weiteren Auswertungsprozessen fest und signifikant verarbeitet wurden und damit historisch geworden sind. Ein Beispiel hierfür ist: wenn BJVdigital für ein Jagdjahr alle Abschüsse in den Hegegemeinschaften ausgewertet hat und diese Daten in die gesammelte Gesamtstatistik übergegangen sind.

Unterhalb der Vertraulichkeitsgrenze werden die Revierdaten aggregiert und entsprechend in Auswertungen dargestellt. Diese Auswertungen bzw. Statistiken werden ohne Revierbezug und den jeweils berechtigten Nutzern des Systems zur Verfügung gestellt.

Einen Sonderfall können Bejagungsgemeinschaften einnehmen, diese können nur mit Genehmigung beider Seiten (immer bi- oder multilateral) vertrauliche Daten oberhalb der BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze austauschen.

Grafik: BJVdigital-Systemarchitektur zur schematischen Darstellung der Filterfunktion der BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze (schwarze Linie)

 BJVdigital Systemplan R3 16

8. Fortlaufende System-Skalierung

BJVdigital behält sich eine fortlaufende Anpassung des Systems (Skalierung) vor. Das bedeutet, dass BJVdigital unwesentliche und wesentliche Erneuerungen vollziehen kann. BJVdigital gibt jedoch eine Bestandgarantie auf die Vertraulichkeitsvereinbarung und den Datenschutz. Die eingegebenen Daten der Nutzer werden insbesondere immer oberhalb der Vertraulichkeitsgrenze vertraulich gewahrt und behandelt.

BJV möchte den Nutzern eine möglichst hohe Verfügbarkeit der Plattform gewähren. Ein Anspruch auf eine jederzeitige Verfügbarkeit besteht jedoch nicht. Wartungen, Sicherheits- oder Kapazitätsgründe sowie Ereignisse außerhalb des Herrschaftsbereiches des BJV können zur vorübergehenden Einstellung der Leistungen und der Erreichbarkeit von BJVdigital führen.

9. Systemadministration

Die Systemadministration von BJVdigital ist der Ansprechpartner für die Nutzer. Zu erreichen ist die Systemadministration über E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

10. Rechtliche Hinweise

Das Urheberrechtsgesetz ist bei der Nutzung von BJVdigital zu berücksichtigen. Die unerlaubte Nutzung ist nach dem Urheberrechtsgesetz mit Strafe bedroht. Der BJV stellt BJVdigital samt seinen Diensten mit der zur Erfüllung seiner satzungsgebundenen Aufgaben und der damit verbundenen erforderlichen Sorgfalt nach bestem Wissen und Gewissen bereit.

Er übernimmt jedoch keine Gewähr oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten sowie für die dauerhafte Verfügbarkeit der Dienste. Für Schäden, die durch die Nutzung der Daten und Dienste entstehen, haften die Datenanbieter nach den gesetzlichen Bestimmungen.

11. Ausschluss von Haftungsansprüchen

Der BJV betreibt BJVdigital nach bestem Wissen und Gewissen. Er kann jedoch keine Haftung für regelwidrige Verwendung des Systems BJVdigital übernehmen (siehe Punkt 12). Insbesondere gilt für BJVdigital der Disclaimer des Bayerischen Jagdverbandes e.V. unter http://www.jagd-bayern.de/bjv-impressum.html -> Haftungsausschluss

12. Missbrauch

Wird das System BJVdigital missbraucht und kommen dadurch Dritte zu Schaden, ist der Verursacher dafür verantwortlich nicht BJVdigital. Der Missbrauch kann strafrechtliche Konsequenzen haben.

 

APPENDIX

13. BJVdigital-Datenschutzerklärung

 

13.1. Unterrichtung der Nutzer von BJVdigital über Art, Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten sowie über die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß §13 Abs. 1 TMG

Unsere BJVdigital-Datenschutzerklärung beschreibt neben den allgemeinen Hinweisen, wie wir die persönlichen Daten unserer Nutzer und die Daten, die aus den Aktivitäten unserer Nutzer entstehen, gemäß den datenschutzrechtlichen Vorgaben (insbesondere Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), § 13 Telemediengesetz (TMG)) behandeln und insbesondere schützen.

13.2. Einwilligung zur Teilnahme bei BJVdigital/ Kündigungsrecht gemäß § 13 Abs. 2 TMG

  1. Mit seiner Registrierung und Anmeldung bei BJVdigital stimmt der Nutzer unseren Allgemeinen Hinweisen und Datenschutzerklärung zu. Der Nutzer kann sich jederzeit wieder abmelden. In diesem Fall werden seine Daten, soweit technisch möglich und soweit dem nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, gelöscht.
  2. Die Einwilligung wird protokolliert.
  3. Unsere Allgemeinen Hinweise und Datenschutzerklärung ist für jeden registrierten Nutzer von BJVdigital jederzeit im Systembereich von www.bjvdigital.de frei abrufbar.

13.3. Welche Daten erheben wir und warum?

A. Unmittelbar personenbezogene Daten:

  1. Wir erfassen bei der Registrierung bzw. Anmeldung personenbezogene Daten der Nutzer. Diese umfassen: Vor- und Nachname, Adresse, Telefon, E-Mail, Funktion (z.B. Hegegemeinschaftsleiter). Diese werden zum Zweck einer Mitgliederverwaltung von BJVdigital gespeichert und verwaltet. Die personenbezogenen Daten können mit der BJV-Mitgliederverwaltung verknüpft werden.
  2. Die Nutzer können ihre personenbezogenen Daten nicht selbst bearbeiten. Es besteht allerdings die Möglichkeit, Zugriff über die Systemadministration per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über BJV-Fachreferent für Schwarzwild: E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Telefon: 089/ 99023423 oder per Post an folgende Adresse: Hohenlindnerstr. 12, 85622 Feldkirchen zu erhalten.

B. Weitere personenbezogene Daten, die aus den Aktivitäten der Nutzer entstehen:

  1. Wir erfassen, speichern und nutzen die von den Nutzern eingegebenen Daten für das digitale Schwarzwildmonitoring.
  2. Wir erfassen, speichern und nutzen Daten, die durch den Gebrauch unseres Systems und durch die Nutzer selbst entstehen.

Neben den personenbezogenen Daten, die für den Registrierungsprozess bei BJVdigital notwendig sind, sind die eingegebenen Daten der Nutzer für das digitale Schwarzwildmonitoring im Mittelpunkt von BJVdigital. Grundsätzlich stellt der BJV das System BJVdigital den Nutzern zur Verfügung, damit sie ihre Schwarzwildjagd aktiv und digital unterstützen können. Der BJV bietet das System aus gemeinnützigen Zwecken und auf der Grundlage seiner Satzung (Stand 17.04.2010) an. Die eingegeben Daten der Nutzer werden unter- und oberhalb der BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze im System dargestellt. Damit ist das Benutzerrollen-System, wie in den Nutzungshinweisen ersichtlich, verknüpft.

13.4. Was passiert mit den erhobenen Daten?

Der BJV nutzt die Daten für die Zwecke, für die der Nutzer sie ihm zur Verfügung gestellt hat, z.B. für die Anmeldung im System.

Die eingegebenen Daten der Nutzer werden darüber hinaus wie in den Nutzungshinweisen und im Folgenden erläutert im System unter- und oberhalb der BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze in verschiedenen Formen dargestellt. Diese Daten werden auch für BJV-interne Auswertungen genutzt. In jedem Fall erfolgt die Nutzung nur, soweit sie auch in dieser Datenschutzerklärung beschrieben ist.

13.4.1. Daten oberhalb der BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze

Die Daten oberhalb der BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze werden revierbezogen erfasst und nur dem Reviermanager und den Personen bzw. Benutzern, welchen der Nutzer (in dem Fall Reviermanager) hierzu explizit eine Erlaubnis erteilt hat, mit Geodaten und weiteren detaillierten Informationen angezeigt. Der Reviermanager kann die Freischaltung von weiteren Personen oberhalb der BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze über die Systemadministration (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) vornehmen lassen. Sofern der Reviermanager mit anderen Reviermanagern eine Bejagungsgemeinschaft gegründet hat, werden diesem gesamten Kreis ebenfalls die revierbezogenen Daten, also auch Geodaten und Detailinformationen, angezeigt.

13.4.2. Daten unterhalb der BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze

Die Daten unterhalb der BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze werden ohne Revierbezug gebündelt und ab Hegegemeinschaftsebene aggregiert in Form von Auswertungen und Statistiken ohne Geo- und Revierbezug dargestellt. Das bedeutet, dass unterhalb der BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze kein direkter Bezug zwischen den dargestellten Daten und den einzelnen Revieren hergestellt werden kann.

13.4.3. Weitere Erläuterungen zur Datenverarbeitung

13.4.3.1. Weitergabe von Daten

BJV kann Auswertungen unter Beachtung dieser Datenschutzerklärung und der BJVdigital-Vertraulichkeitsgrenze, Dritten, insbesondere der Politik, Behörden, Medien, Wissenschaft zur Verfügung stellen. Hierbei handelt es sich nicht um personen-, revier und geobezogene Daten.

Darüber hinaus erfolgt keine Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte.

13.4.3.2. Datennutzung zur Systemoptimierung und Verbandsstrategie

Daten, die aus den Aktivitäten der Nutzer und des Systems entstehen, nutzen wir außerdem für Analysen und Messungen um unser System qualitativ zu verbessern und das Nutzerverhalten besser zu verstehen. Dadurch möchten wir das System für die Nutzer und für dessen Aufgaben eines Schwarz- und Wildtiermonitoring weiterentwickeln. Ebenso kann dies dem Bayerischen Jagdverband nutzen um verbandspolitische wichtige Entscheidungen zu treffen.

Diese Website benutzt für diese Zwecke Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch diese ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird die IP-Adresse des Besuchers bzw. Registrierten Nutzers von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics vom Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Der Nutzer kann die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; es wird jedoch darauf hingewiesen, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Der Besucher bzw. Registrierte Nutzer kann darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem er das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterlädt und installiert.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz sind zu finden unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Es wird darauf hingewiesen, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

13.4.3.3. Datennutzung für weitere Projekte, insbesondere für die Wissenschaft

Ohne Einwilligung der Nutzer werden wir personen-, revier und geobezogene Daten nicht weitergeben. Im Fall von z.B. Erhebungen im Rahmen von Forschungsprojekten oder verbandsgesteuerten Umfragen würde der BJV eine Einwilligung für den Einzelfall einholen.

13.5. Wie wird langfristig mit den Daten umgegangen?

Die Jagd ist wie die Fischerei als kulturelles Erbe zu betrachten und in seinem Fortbestehen weiter zu fördern. Der Freistaat Bayern schützt zudem gemäß Art. 3 Abs. (2) seiner Verfassung i. V. m. Art. 2 Abs. (1) Bayerisches Jagdgesetz die Jagd als Kulturgut. In diesem Sinne und gemäß der BJV-Satzung speichern und verwahren wir die erhobenen Daten von BJVdigital langfristig zum Erhalt und Förderung unserer Jagdkultur.

13.6. Verschwiegenheitspflicht der Administratoren von BJVdigital

Zur Aufrechterhaltung des Systems BJVdigital, dessen Betrieb, Wartung und Pflege ist es unerlässlich, dass gewisse Personen bzw. Administratoren vollumfänglich Zugangsrechte im System besitzen. Diese schließen den Zugang zu personenbezogenen Daten der Nutzer mit ein. Diese Personen sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Personen die hierzu in Frage kommen, sind hauptamtliche Mitarbeiter des BJV, ehrenamtliche betraute Mitglieder des BJV sowie Dritte, die Dienste für BJVdigital übernehmen, um das System aufrecht zu erhalten, betreiben, warten und pflegen.

13.7. Wie sicher sind die erhobenen Daten?

Wir legen sehr großen Wert auf die größtmögliche Sicherheit unseres Systems und machen regelmäßig Datensicherungen (Backup) und sichern die Daten zusätzlich von BJVdigital auf externen Servern des Bayerischen Jagdverbandes. Zudem sichern wir unser System BJVdigital soweit es uns möglich ist vor unbefugtem Zugriff, unbefugter Veränderung, Transmission oder Destruktion der Daten durch böswillige Kräfte. Wir weisen dennoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist bekanntlich nicht möglich und liegt außerhalb unseres Einflussbereichs.

13.8 Rechte der Nutzer

Auf Antrag erhalten die Nutzer Auskunft über die personenbezogenen Daten, die über sie gespeichert wurden. Zusätzlich haben Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung von personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Hierfür und für Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung wenden Sie sich bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

13.9. Änderungen

Unsere Datenschutzerklärung kann sich immer wieder ändern und den gegebenen Umständen des Systems BJVdigital anpassen. Die Teilnehmer werden zudem, sofern es sich um wesentliche Änderungen handelt, von uns informiert. Erfolgen Änderungen werden diese immer von uns allgemein im System veröffentlicht. Soweit Änderungen Einwilligungen der Nutzer betreffen, wird BJV diese erneut einholen.

 

© Bayerischer Jagdverband e. V. 2016

 

Oben